Pressemitteilung - In München fand die III Mitgliederversammlung des Dachverbandes der Ukrainischen Organisation in Deutschland statt

Kategorie: Pressemitteilungen
Erstellt: Sonntag, 11. November 2018

 10.11.2018

Am 20. Oktober 2018 fand in München die III Mitgliederversammlung des Dachverbandes der Ukrainischen Organisationen in Deutschland e.V. statt.

Es nahmen 14 Vereine, davon 13 Delegierten und 26 Personen aus ganz Deutschland teil. Auf Einladung des Dachverbandes nahm auch der Präsident des Weltkongresses der Ukrainer Eugene Czolij teil. Er wurde einstimmig zum Versammlungsleiter gewählt.

Ins Präsidium der Versammlung wurden außerdem Andrij Nesmasznyj (stellvertr. Versammlungsleiter), Maria Kowalyszyn (Protokollführerin) und Mariana Lompas (Protokollführerin) berufen. Die Versammlung wurde mit einem Gebet von Priester Ivan Machuzhak eröffnet. Danach wurden die Anwesenden von der Vorsitzenden des Dachverbandes Lesya Shramko begrüßt.

Erstmalig nahm auch der Deutsch-Ukrainischen Verein "Ukrainer in Karlsruhe e.V." an der Mitgliederversammlung des Dachverbandes teil.

Nach Annahme der Berichte des Vorstandes für die Jahre 2016-2018 wurde auch über die zukünftige Entwicklung des Dachverbandes diskutiert.

Zum Vorstand gewählt wurden: Rostyslav Sukennyk (Vorsitzender, Hamburg), Andreas Kaprocki (erster stellv. Vorsitzender, Heidelberg), Аndrij Nesmasznyj (zweiter stellv. Vorsitzender, München), Taras Fedoriv (Sekretär, München) und Lesya Shramko (Schatzmeisterin, München). In den Prüfungsausschuss wurden gewählt: Bohdan Komarynskyj (Vorsitzender des Prüfungsausschusses, München), Jurij Ciurak (Mitglied des Prüfungsausschusses, München) und Petro Mozoluk (Mitglied des Prüfungsausschusses, München).

Die ІІІ Mitgliederversammlung verabschiedete die Beschlüsse zur weiteren Tätigkeit des Vereins einstimmig.

Am 21. Oktober 2018 nahmen die Teilnehmer der Mitgliederversammlung des Dachverbandes am Sonntagsgottesdienst der griechisch-katholischen Pfarrei in München teil. Nach der Liturgie wurde am Mahnmal für die Opfer des Holodomor in der Ukraine 1932-33 zusammen mit dem Priester Ivan Machuzhak eine Trauerfeier für die Opfer der künstlichen Hungersnöte in der Ukraine und damit auch die Schlussveranstaltung anlässlich des 85. Holodomorgedenkjahres abgehalten. In diesem Jahr fanden in der Ukraine und an verschiedenen Orten der Welt Gedenkveranstaltungen statt. Im Oktober 2018 wurde auch in deutschen Städten der Opfer des Holodomor gedacht.

Der Präsident des UWC Eugene Czolij, der neu gewählte Vorsitzende des Dachverbandes Rostyslav Sukennyk und die Vorsitzende des Verbandes von 2016-2018 Lesya Shramko legten einen Kranz am Mahnmal für die Opfer des Holodomor nieder.

Anschließend fand im Gemeindehaus ein offizielles Treffen der ukrainischen Gemeinde München mit dem Präsidenten des Weltkongresses der Ukrainer Eugene Czolij statt, welches von Lesya Shramko moderiert wurde. Anlässlich dieses Ereignisses wandte sich auch der neugewählte Vorsitzende des ukrainischen Dachverbandes Rostyslav Sukennyk mit einem Grußwort an alle Anwesenden.

 

Dachverband der Ukrainischen Organisationen in Deutschland e.V.

Postfach 10 04 28, 80331 München

Tel.: +49 176 985 056 59

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Webseite: www.dach-ukraine.de

Der Dachverband der Ukrainischen Organisationen e.V. als Vertreter der Ukrainer in Deutschland wirkt darauf hin, mit den Mitteln der Öffentlichkeitsarbeit die Belange der in der BRD aktiven ukrainischen Vereine und Institutionen nach außen zu vertreten und ihre Arbeit zu koordinieren, die deutsch-ukrainischen Beziehungen im kulturellen, sozialen und karitativen Bereich sowie in der Bildungsarbeit zu entwickeln und somit zur Völkerverständigung im gemeinsamen Haus Europa beizutragen. Der Verband besteht aus 20 Organisationen, wurde 2012 mit Sitz in Berlin gegründet und ist seit 2013 Mitglied des Weltkongresses der Ukrainer (UWC).

 

Heute2709
Gesamt1317427
Copyright 2011. Joomla 1.7 templates. Dachverband der ukrainischen Organisationen in Deutschland